Geschichte

Über 40 Jahre gewachsen: das Kettenwerk in Wil

Über 40 Jahre gewachsen: das Kettenwerk in Wil

Industrieprodukte aus der Schweiz geniessen ein hohes Ansehen in der Welt. Weil die Schweizer bekannt sind für ihren hohen Qualitätsanspruch. Und für ihre Liebe zur Präzision. Es ist also kein Zufall, dass STIHL sich hier niederliess, als die Sägekettenfertigung aus Waiblingen verlegt wurde. Um mit der stetig steigenden Nachfrage aus aller Welt Schritt zu halten, wuchs das Kettenwerk in mehreren Stufen. Der Maschinenpark wurde immer wieder modernisiert und den Produktionsbedürfnissen angepasst. STIHL Sägeketten sind auf allen Kontinenten im Einsatz. Über 40.000 STIHL Partner in rund 160 Ländern vertreiben diese hochwertigen Produkte aus Wil und Bronschhofen.

1974
Gründung von STIHL & Co. in Wil und Beginn der Sägekettenfertigung

1980
Einweihung des STIHL Kettenwerks CH 1, in der Hubstrasse 100, Wil

1983
Erste Erweiterung der Produktionsstätte

1986
Zweite Erweiterung der Produktionsstätte

1998
Zertifizierung nach ISO 9001

1999
Zertifizierung nach ISO 14001

2005
Dritte Erweiterung der Produktionsstätte

2006
Zertifizierung nach OHSAS 18001

2008
Einweihung des STIHL Kettenwerks CH 2, Industriestrasse 11, Bronschhofen

2009
Umfirmierung zum STIHL Kettenwerk GmbH & Co KG, Waiblingen (DE), Zweigniederlassung Wil SG Wil SG

2013
Einweihung des Logistikgebäudes, Hubstrasse 100, Wil